SCSI Schulungscenter
Jetzt informieren:
0711 94941-0

Herstellen und Betreuen von Systemlösungen Fachinformatiker Systemintegration Stuttgart

Im Folgenden sind die Ausbildungsinhalte des Lernfeldes Herstellen und Betreuen von Systemlösungen der Umschulung Fachinformatiker IHK in Stuttgart aufgeführt.

Sie werden in den Betriebssystemen Windows, Linux und macOS geschult.

Microsoft Windows ist auf Anwenderseite das meist verbreitete Betriebssystem. Sie werden mit den aktuellsten Server- und Desktopsystemen arbeiten.

Linux als Open Source wird ebenfalls einen großen Teil Ihrer Ausbildung einnehmen, da dieses Betriebssystem gerade bei Servern sehr verbreitet ist.

macOS findet immer mehr Zuspruch in vielen Abteilungen und wird ebenfalls Bestandteil Ihrer Ausbildung sein.

Das Herstellen heterogener Netzwerke durch das Verknüpfen von Linux, macOS und Windows wird Ihnen von unseren Dozenten nahegebracht und praktisch umgesetzt. Hierfür stehen Ihnen Testumgebungen zur Verfügung.

Dauer des Lernfeldes: 570UE

Ist-Analyse und Konzeption

  • Hard- und Software-Ausstattung eines Arbeitsplatzsystems zur Bearbeitung betrieblicher Fachaufgaben ermitteln sowie Arbeitsablauf, Datenflüsse und Schnittstellen analysieren
  • Anforderungen an ein Arbeitsplatzsystem unter Berücksichtigung der organisatorischen Abläufe und der Anforderungen der Benutzer feststellen
  • Hard- und Softwarekomponenten auswählen sowie Lösungsvarianten entwickeln und beurteilen
  • Datenmodelle entwerfen
  • die zu erbringende Leistung dokumentieren

Installieren und Konfigurieren

  • Systeme zusammenstellen und verbinden
  • Hardware und Betriebssystem installieren und konfigurieren
  • Anwendungsprogramme, insbesondere marktübliche Büroanwendungen installieren und konfigurieren
  • Systeme testen
  • Konfigurationsdaten festhalten sowie Systemdokumentation zusammenstellen

Datenschutz und Urheberrecht

  • Verschlüsselungsverfahren und Zugriffsschutzmethoden anwenden
  • Vorschriften zum Datenschutz anwenden
  • Vorschriften zum Urheberrecht anwenden
  • technische Vorschriften zur Sicherung des Fernmeldegeheimnisses anwenden
  • Daten archivieren, nicht mehr benötigte Datenbestände löschen, Datenträger entsorgen

Systempflege

  • Datenbankmodelle unterscheiden
  • Datenbanken einrichten und verwalten, Datenbankabfragen durchführen
  • Daten unterschiedlicher Formate übernehmen
  • Daten für unterschiedliche Hard- und Softwaresysteme konvertieren
  • Datensicherung durchführen
  • Methoden zur Wiederherstellung von Daten einschließlich Daten defekter Datenträger anwenden
  • Versionswechsel von Betriebssystemen und Anwendungssoftware durchführen
  • Störungen unter Einsatz von Diagnosewerkzeugen analysieren und beheben, Fehlertypologie und Fehlerhäufigkeiten ermitteln
  • Wartungsmaßnahmen durchführen
  • Serviceleistungen dokumentieren, kalkulieren und abrechnen